Mag. Werner Suppan

Mag. Werner Suppan

Rechtsanwalt
Ersatzmitglied des Verfassungsgerichtshofs

Lebenslauf:

  • Geboren 1963 in Klagenfurt
  • 1987 Abschluss Rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Wien
  • Anwaltsausbildung in Wien (Schwerpunkt Medien- und Persönlichkeitsschutzrecht, Wettbewerbsrecht, Verfassungsrecht)
  • 1992/93 Absolvierung der Anwaltsprüfung
  • 1993 eingetragener Rechtsanwalt
  • 1994 eigene Kanzlei,
  • 2005 Einbringung und Gründung der Mag. Werner Suppan Rechtsanwalts GmbH,
  • 2007 Suppan & Spiegl Rechtsanwälte GmbH,
  • 2016 Suppan | Spiegl | Zeller Rechtsanwalts OG.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Unternehmensrecht
  • Vereinsrecht, Gemeinnützigkeit
  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • IP-/IT-Recht, Wettbewerbsrecht
  • Medien und Persönlichkeitsschutz

 

Besonderes:

  • Tätigkeit in verschiedenen Aufsichtsräten, derzeit u.a. Wiener Zeitung, Facultas Buch- und Verlags AG, Gemeinnützige Bau-Wohn- und Siedlungsgenossenschat HEIM reg.Gen.m.b.H
  • Regelmäßige Vorträge zu Themen des Vereins-, Parteien- und Medienrechts
  • Seit Jänner 2017 Ersatzmitglied des Verfassungsgerichtshofes
  • Ehrenamtliche Tätigkeit in Sport-, Kultur- und Wohltätigkeitsorganisationen

 

Mag. Werner Suppan ist seit 1993 Anwalt in Wien, Gründungspartner der Kanzlei Suppan/Spiegl/Zeller Rechtsanwalts OG und Ersatzmitglied des Verfassungsgerichtshofs. Er ist seit vielen Jahren in Fragen des Persönlichkeitsschutz- und Medienrechts, insbesondere der umfassenden Beratung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen, (neben seinen anderen Schwerpunkten im Unternehmens- und Wettbewerbs- und IP-Recht sowie des Vereins- und Sportrechts) tätig. Er hält regelmäßig Vorträge und Schulungen zu diesen Themen sowie zum Vereins- und Parteienrecht. Ehrenamtlich engagiert sich Mag. Suppan in diversen Aufsichtsräten als auch in Sport-, Kultur- und Wohltätigkeitsorganisationen.

Kurse des Vortragenden

Weitere Trainer